Kindliche Kopfschmerzen und Migräne

Kindlicher Kopfschmerz und kindliche Migräne können mehrere Ursachen haben.

Bevor Sie mit Ihrem Kind zu uns in die Praxis kommen, lassen Sie Ihr Kind bei Ihrem Kinderarzt, in einem SPZ (sozial-pädiatrisches Zentrum), von einem Hals-Nasen-Ohren-Arzt und von einem Augenarzt untersuchen.

Achtung:
Hinter kindlichen Kopfschmerzen und Migräne kann sich eine schwerwiegende Erkrankung verbergen !!

Aus unserer ganzheitlichen orthopädischen Sicht kann Kopfschmerz bei Ihrem Kind folgende Ursachen haben:

  • Ein unbehandeltes KISS-Syndrom mit den Funktionsstörungen der oberen Halswirbelsäule (s.g. Kopfgelenke) löst im Kindergarten- oder Schulalter oft Kopfschmerzen und Migräne aus.
  • Stürze, zum Beispiel von einem Klettergerüst, von einem Baum oder Pferd, können auch Funktionsstörungen der oberen Halswirbelsäule und Spannungen im Bereich der Schädelknochen und Schädelnähte verursachen.
  • Auch ein harmloser Sturz kann gravierende Folgen haben und Kopfschmerzen auslösen!
  • Auch Muskel- und Bänderverspannungen am Kiefergelenk können Ursache für Kopfschmerzen und Migräne sein (CMD).

Wir behandeln kindlicher Kopfschmerz mit Manuelle Therapie und Osteopathie. Psychologische Unterstützung des Kindes und der Familie ist dabei ebenso sehr hilfreich.

 

Zurück

Kommentare sind geschlossen.